Bee Together

      Unser Projekt

Wir sind eine Initiative für Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) mit dem Fokus Arten- und Wildbienenschutz. Die Idee zum Projekt entstand ursprünglich in einer Projektstudie (Bildung für Nachhaltige Entwicklung - Den Bienen auf der Spur) an der Hochschule Bochum.

Warum Wildbienen?

Neben der Honigbiene leben noch 580 weitere Wildbienenarten in Deutschland. Sie sehen sehr unterschiedlich aus, haben verschieden Farben und Größen. So sind die kleinsten Arten in etwa so groß wie ein Marienkäfer, während andere so groß werden können wie eine Hornisse.  Genau wie Honigbienen bestäuben die Wildbienen unsere heimischen Wild-und Nutzpflanzen und sind dabei mindestens genauso wichtig wie die Honigbienen. Pflanzen wie beispielsweise Tomaten und Paprikas würden ohne die Bestäuberleistung von Wildbienen gar nicht existieren können. Und gerade im Frühjahr übernehmen Wildbienen wie z.b. die Hummeln, die auch zu den Wildbienen zählen, einen elementaren Job. Sie können schon bei deutlich kühleren Temperaturen und raueren Wetterbedingungen  fliegen, sodass sie auch schon ab Februar unsere Kulturpflanzen bestäuben können. Nur dadurch haben wir später im Jahr so viele Früchte, wie Äpfel, Beeren und viele mehr. Unser Lebensmittelkonsum steht in starker Abhängigkeit zum Wohlergehen der Wildbienen.

Die meisten Wildbienenarten leben als Einzelgänger und nisten geschützt in selbstgegrabenen Tunnelsystemen unter der Erde. So bleibt vielen Menschen das spannende und geheimnisvolle Leben der Wildbienen verborgen. Und dies allein würde auch kein Problem darstellen, denn schließlich erledigen unsere fleißigen Helfer seit Jahrtausenden still und heimlich eine der wichtigsten Aufgaben in unserem Naturkreislauf. Jahr für Jahr stellen sie unsere Nahrungs- und Pflanzenvielfalt sicher.
Doch die Sache hat einen Haken. Die Wildbienen verlieren ihren Lebensraum. Vor allem Monokulturen und der intensive Einsatz von Pestiziden in der Landwirtschaft sowie die Versiegelung von Böden sind ein Problem. Mittlerweile sind nun mehr als die Hälfte aller 580 Wildbienenarten in Deutschland vor dem Aussterben bedroht. Ihnen fehlt es immer mehr an geeigneten Nistmöglichkeiten und ausreichenden Blütenangeboten.

Unser Ziel ist es, aktiven Wildbienenschutz zu betreiben. Wir zeigen in unseren Workshops, wie jeder Einzelne von uns dazu beitragen kann die Wildbienen zu schützen und unsere Vielfalt zu bewahren. 

Wir möchten gemeinsam für eine vielfältige und nachhaltige Zukunft eintreten!